Körpertherapie

SHIATSU für Wohlbefinden und Gesundheit



Shiatsu

Shiatsu ist eine aus Japan stammende ganzheitliche Behandlungsmethode. Sie basiert auf dem jahrtausendealten Wissen der chinesischen Medizin. Durch sanften, spezifischen Druck mit Händen oder Fingern auf die Meridiane aber auch durch Dehnungen und Rotationen der Gelenke, werden sowohl Blockaden als auch Verspannungen und energetische Ungleichgewichte gelöst. Der Energiefluss im Körper wird angeregt und die Selbstheilungskräfte mobilisiert.

Meine Klienten erleben sich nach einer Shiatsu-Behandlung entspannter, beweglicher und ausgeglichener.

 

SHIATSU

  • dient der Entspannung
  • fördert das Wohlbefinden
  • unterstützt die Gesunderhaltung (am Arbeitsplatz) im Alltag
  • regt die Selbstheilungskräfte an
  • unterstützt Veränderungsprozesse
  • wirkt ausgleichend in Lebenskrisen
  • fördert die Selbstwahrnehmung und Körperbewusstheit

 

Dem Anliegen des Klienten entsprechend, biete ich energetische Bewegungsübungen, Haltungsschulung und Trainingsvorschläge für den Alltag an.

Behandlungsablauf

Die Shiatsu-Behandlung beginnt mit einem kurzen Gespräch. Dies ist mir wichtig, um für die anschließende Behandlung relevante Informationen hinsichtlich der Anliegen, Erwartungen und der gesundheitlichen Situation meines/er Klienten/in zu erhalten. Jede Behandlung ist somit individuell und ganz persönlich.

Die Shiatsu-Behandlung findet in bequemer Kleidung auf einer Behandlungsliege statt.

Die Liegeposition meiner/es Klienten/in richtet sich nach deren Möglichkeiten und meiner Behandlungsgestaltung.

Meine Shiatsu-Sitzung dauert 50-60 Minuten. Danach hat der/die Klient/in in einer kurzen Nachruhephase Zeit, die Veränderungen in seinem/ihrem Körper und seinen/ihren Gedanken bewusst wahrzunehmen und die wohltuende Entspannung zu spüren.

 

Gerne nutze ich auch Inhalte von Reiki und Dorn-Therapie.
Bei Bedarf gebe ich Ihnen Bewegungsanleitungen für Zuhause mit.


Beachten Sie bitte!

Shiatsu ist ganzheitliche Gesundheitspflege und keine Heilbehandlung. Körperliche und seelische Erkrankungen gehören immer als erstes in die Hände von Medizinern und Psychologen. Gleichwohl kann Shiatsu eine sinnvolle Unterstützung schulmedizinischer und psychotherapeutischer Behandlungen sein.